Artikel & Geschichten

Und wieder ein Arbeitsjubiläum bei KMH

Mittwoch, 20. Juli 2022

25 Jahre bei KMH

Stephan Stransky begann seine Karriere bei KMH, damals noch mit dem Firmensitz in Harpstedt, am 01.07.1997 als Mitarbeiter der Warenannahme und der Säge. Seitdem ist viel passiert. Stephan Stransky hat das stetige Wachstum der Firma und zwei Firmenumzüge miterleben dürfen. Heute ist er unser Professional an der Säge.
Der Jubilar, der seit 25 Jahren der Firma die Treue hält, wurde kürzlich geehrt.
Freuen durfte er sich über eine finanzielle Anerkennung, einen Tag Sonderurlaub, einen Blumenstrauß und eine Ehrenurkunde.
Dank seiner langjährigen Erfahrung und seinem unermüdlichen Einsatz hat Stephan Stransky maßgeblich zum Erfolg von KMH beigetragen.
KMH sagt DANKE für ein Vierteljahrhundert Firmentreue und wünscht weiterhin alles Gute.
Auf unserem Foto von links nach rechts: Rainer Stöbis, Peter Brandt, Stephan Stransky, Martina Kammann und Phillip Iding


Vom Entwurf zum Großdruck - Wie unser WIR-Plakat zum Weinfest entsteht

Mittwoch, 13. Juli 2022

BASSUM ? Zunächst ist da eine Idee, dann ein Entwurf auf dem PC und dann die Umsetzung in druckfähige Daten, die dann zum Copy-Shop Bassum gesendet werden, wo Marion Lucks schon wartet, um das Ganze im Großformat für die Bassumer Ortseingangsschilder zu drucken und anschließend auf vorgefertigte Platten aufzuziehen.
Die übernimmt dann Klaus Ehlers, Leiter des Bassumer Bauhofes mit seinem Team, das die Displays dann an die fünf Ortseingangsschilder der WIR montiert. Parallel dazu werden noch 50 Plakate im DIN-A-3-Format bei der Stadt gedruckt, die in diversen Geschäften im Stadtgebiet und auch im näheren Umland zum Aushang kommen.
So machen WIR, neben diversen Presseberichten und Meldungen auf unserer Homepage, in einigen sozialen Netzwerken sowie im Veranstaltungskalender der Stadt ?Das ist los in Bassum? auf unsere Veranstaltungen aufmerksam. Aktuell auf das 4. Bassumer Weinfest am 6. August 2022.
Der Copy-Shop Bassum von Marion Lucks an der Bremer Straße, seit langem Mitglied der WIR, arbeitet unter anderem auch für die Stadt. So zum Beispiel, um Großdrucke für die Piazzetta zu erstellen.
Vorstandsmitglied Berthold B. Kollschen entwickelt für die Gemeinschaft die Plakate für die WIR-Veranstaltungen, vom Entwurf, über Fotos und Texte bis hin zur druckreifen digitalen Vorlage.
Foto: Privat


Bäderverein beim Weinfest helfend aktiv

Montag, 4. Juli 2022

"Da hilft man sich eben"
Bäderverein Bassum unterstützt die WIR beim Weinfest
BASSUM - Nachdem der Lions-Club Bassum-Syke, der beim 3. Basssumer Weinfest mit einigen seiner Mitglieder noch tatkräftig mit angepackt hat, musste der Club in diesem Jahr sein Mitmachen absagen. In die Presche ist der Vorstand des Bassumer Bädervereins gesprungen, der sich auf diese Weise gleich für die Spende der WIR über 400 Euro revanchiert.
"Da hilft man sich eben" war für Jens Diedrich auf Anhieb klar, sodass er der WIR als Vorstandsmitglied des Bädervereins die Unterstützung seiner Mitstreiter spontan zusagte. "Wir werden mit vier oder fünf Mitgliedern dabei sein, die Weingläser als "Eintrittskarte" zum Weinfest für drei Euro verkaufen und gleichzeitig den Gästen als Ansprechpartner in allen Fragen zum Fest zur Verfügung zu stehen."
"Das ist ja wieder einmal eine sprichwörtliche Win-Win-Situation auch im Praktischen", strahlt WIR-Vize Jürgen Donner, denn beide Vereine sind kürzlich gegenseitig Mitglied geworden. ?bbk

Zum Foto:
Jens Diedrich wird beim 4. Bassumer Weinfest am 6. Oktober auch das Modell des Sprungturmes vom Naturfreibad mitbringen, das als Sammeldose für Spendengelder dient. Man kann also auch hier am Abend des Festes für den Bäderverein seinen Obolus für einen wirklich guten Zweck "versenken". Foto: BBKollschen



Bitterer Schluss für "Verklemmt"

Montag, 4. Juli 2022

"Wir mussten die Reißleine ziehen"
Nicht enden wollende Straßenbaustelle und Corona waren zu viel

Was mit viel Unternehmergeist, Enthusiasmus und Mut im Juni des vergangenen Jahres begonnen hat, musste nun die Segel streichen: Das Projekt "Verklemmt", der Klemmbausteinladen von Conny und Robert Griese in Bassum, Am Damm, Mitglied der WIR, hat die negativen Auswirkungen der Straßen-Langbaustelle nicht überstanden. "Wir mussten die Reißleine ziehen, um nicht in größere Schwierigkeiten zu geraten", die bittere Erkenntnis der beiden. Hinzu kam noch die Corona-Krise, die sicher viele potentielle Klemmsteinfans davon abgehalten hat, sich neue Steine zu kaufen.
"Hätten wir eher gewusst, dass sich die Straßenbauarbeiten hier Am Damm so lange hinziehen würden, dann wäre der Laden zu dieser Zeit nicht eröffnet worden", so Conny Griese voller Enttäuschung. "Wir sind als Anwohner über die Tragweite der Baumaßnahmen seitens der zuständigen Behörden auch nicht informiert worden", ergänzt Ehemann Robert.
Nun versuchen die beiden, alles was noch am Lager ist bis zum 16. Juli, dem letzten Öffnungstag ihres Ladens "Verklemmt", zu sehr günstigen Preisen zu verkaufen. Außerdem bieten sie ihren Ladenraum, der ca. 45 Quadratmeter misst, per 1. August zur Miete an.
Glücklicherweise befinden sich sowohl Conny als auch Robert Griese bereits in festen Anstellungen, sodass man zusammen mit Sohn Neo die Zukunft der jungen Familie auch ohne Klemmsteinladen meistern sollte.
Conny Griese bleibt der WIR als Einzelmitglied erhalten, zumal sie erst vor Kurzem auf der Jahreshauptversammlung der Gemeinschaft in den Vorstand als Kassenwartin gewählt worden war.
-bbk


Mit viel Power haben Conny und Robert Griese im Juni 2021 ihr Geschäft "Verklemmt" in Bassum Am Damm eröffnet und gestartet, worüber sich auch Sohn Neo sehr gefreut hat. Jetzt mussten sie die Reißleine ziehen und ihren Betrieb aufgeben.
Foto: BBKollschen

Hilfe für die Ukraine, Hörakustik Schmitz spendet 36.375 Euro durch den Erlös von Hörsystemen

Sonntag, 3. Juli 2022


Meike Hess (Geschäftsführerin), Uli Schmitz (Inhaber)
Als Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern ist es für Hörakustik Schmitz seit der Gründung vor 25 Jahren stets eine Herzensangelegenheit, dass sich Menschen besser verstehen und getreu dem Firmenversprechen "... wie ein Freund" dabei zu helfen. Aus diesem Grund hat das Familienunternehmen jüngst eine Spendenaktion für die Flüchtlinge der Ukraine ins Leben gerufen.
Für jedes verkaufte Hörgerät hat Hörakustik Schmitz, seit langem Mitglied der WIR, 25 Euro gespendet und zusätzlich für jede der über 35 Filialen 250 Euro zur Verfügung gestellt. Der gesamte Spendenbetrag von 36.375 Euro geht an die Organisation Deutschland Hilft e. V. - ein Zusammenschluss renommierter deutscher Hilfsorganisationen - und kommt somit ohne Umwege den Betroffenen des Ukraine-Krieges zu Hilfe.
"Viele unserer Kunden waren vor rund 75 Jahren selbst auf der Flucht. Wir freuen uns daher umso mehr, dass wir dank unserer Kunden eine so hohe Summe leisten können, die den heutigen Flüchtigen und Leidtragenden des völkerrechtswidrigen Angriffskrieges Putins zugutekommt," berichtet Geschäftsführerin Meike Hess.
Soziales Engagement wird bei Schmitz schon immer groß geschrieben. Uli Schmitz hat 2012 gesagt, dass er fortan keinen Cent mehr an der Schwerhörigkeit von Kindern verdienen möchte und gründete das gemeinnützig arbeitende Kinderzentrum in Bremen als einzigartige Einrichtung dieser Art in Deutschland. "Jeder Euro wird dort in die kindgerechte Betreuung und in eine bestmögliche Güte der Versorgung investiert, denn Kinder sind unsere Zukunft", so Uli Schmitz.
Das Unternehmen dankt allen Kunden, die diese Spende durch ihre Hörversorgung ermöglicht haben.


Ein Vierteljahrhundert bei KMH

Freitag, 10. Juni 2022

Kürzlich gab es bei der KMH-KAMMANN METALLBAU GMBH, seit langem Mitglied der WIR, wieder einmal etwas zu feiern.
Maik Böhmichen begann seine Karriere bei KMH, damals noch mit dem Firmensitz in Harpstedt, am 16.06.1997 als technischer Zeichner. Seitdem ist viel passiert. Maik Böhmichen hat das stetige Wachstum der Firma und zwei Firmenumzüge miterleben dürfen. Heute ist der Jubilar in der Arbeitsvorbereitung tätig und hält der Firma seit 25 Jahren die Treue
Freuen durfte er sich über eine finanzielle Anerkennung, einen Tag Sonderurlaub, einen Blumenstrauß und eine Ehrenurkunde.
Dank seiner langjährigen Erfahrung und seinem unermüdlichen Einsatz hat Maik Böhmichen maßgeblich zum Erfolg von KMH beigetragen.
KMH sagt DANKE für ein Vierteljahrhundert Firmentreue und wünscht ihm weiterhin alles Gute. Mit auf dem Foto: Firmenchefin Martina Kammann sowie Wolfgang Lammers, Leiter Technik.
Die WIR schließt sich den Glückwünschen an.

Dieser Open-Air-Grill ist der Hammer

Sonntag, 20. März 2022


Exklusiv für Bassum und Umgebung nur bei Küchen-Schaidl

Man könnte auch sagen: eine Luxus-Küche die jeden Garten, jede Terrasse oder auch Balkon bereichert. Und das mit allem was zum Grillen, Kochen und Braten dazu gehört. Dass das Ganze noch absolut wetterfest aus hochwertigen Materialien gefertigt ist, kommt als Besonderheit noch oben drauf. Ob Gasgrill oder zweiflammiger Gas-Kocher, ob Kühlschrank, Spüle mit Gardena-Anschluss und entsprechendem Abfluss, ob mit Besteckschubladen und Abstellmöglichkeiten für Grill- oder Kochgeschirr: Diesem Luxusgrill fehlt es an nichts. Er ist als Moduleinheit individuell planbar. ?Ich bin ganz stolz, dass ich diese absolute Neuheit exklusiv für Bassum und die weitere Umgebung anbieten kann?, freut sich Firmeninhaber Holger Schaidl, auf unserem Foto zusammen mit Dani Block, die seit langem als versierte Beraterin zum festen Stab von Küchen-Schaidl gehört. Und diese tolle Mustergrilleinheit ist in der Ausstellung von Küchen-Schaidl an der Harpstedter Straße in Bassum während der üblichen Geschäftszeiten zu besichtigen. Küchen-Schaidl im Netz:: https://www.schaidl-bassum.de

 

Mitglied werden
Fördermitglieder
Vorstand & Beirat
WIR-Satzung
 
Aktuell:



Zur Bildergalerie


Themen unserer Bildergalerie:

2021
- WIR- Wein- und
Dankeschön-Party
für Vereinsmitglieder

2020
- Eindrücke vom verkaufsoffenen
Sonntag, dem 5. Januar

2019
- 47. Bassumer Silvestermarsch
- Aussteller Hüttenzauber
- Eröffnung Hüttenzauber
- Eindrücke Hüttenzauber
- Oktoberfest
- 3. Bassumer Weinfest

2018
- 46. Bassumer Silvestermarsch
- Kl. Bass. Hüttenzauber
- Weihnachtsbeleuchtung
- Bassumer Oktoberfest
- 2. Bassumer Weinfest
- AktiBa

2017
- Lebhaftes Oktoberfest
- 1. Bassumer Weinfest

2016
- Oktoberfest

2015
- 43. Bassumer Silvestermarsch
- Oktoberfest
- AktiBa aus der Vogelperspektive
- AktiBa
- Kunst- und Kulturschaffende der Stadt
- Unser schönes und lebendiges Bassum
- Tierpark Petermoor

(c) Berthold B. Kollschen

 
 
   
Diese Seite als Startseite festlegen Vorstand & Beirat | Mitglied werden | WIR-Satzung | Kontakt | eMail
 
Copyright © 2021. All rights reserved.
Impressum | Datenschutzerklärung | Login
Betreuung: www.defort.de, Bassum