Artikel & Geschichten

Aufbauanleitung Markthütten

Mittwoch, 7. Dezember 2022

Verkaufshütten der Stadt Bassum und der WIR
Eine Aufbauanleitung

Die Hütten sind in Einzelteile zerlegt und werden immer von Mitarbeitern des Bauhofes der Stadt Bassum aufgebaut. Maße: 2,50 m x 2,50 m. Die Hütten sind nach 1-3 Seiten zu öffnen und haben eine Tresentiefe von 40 cm.
- Ein-Ausgang / Türschloss:
An der hinteren Wand befinden sich 2 Türen, die je nach Bedarf einzeln oder gleichzeitig nutzbar sind. Die Hütten sind abschließbar mit einem Nummernschloss versehen (die Nummer wird dem Nutzer bei Übergabe der Hütten genannt)
- Ausgangspunkt: Die Hütte ist zu allen Seiten geschlossen. Es können, je nach Bedarf 1-3 Seitenteile entfernt werden. Zunächst ausklinken der mittleren Elemente. Die entnommenen Elemente (oder das einzelne Element) gleich im unteren seitlichen Bereich (links u. rechts) in die dafür vorgesehenen Schrauben einhaken (für 2 Elemente sind Schrauben vorhanden ? das Dritte muss an eine Seite angelehnt werden). Anschließend werden die Tresenelemente gekippt und über die ausklappbaren Halterungen fixiert.
- Befestigung der beschreibbaren Flächen/Werben & Dekorieren: An der Hinterwand kann eine Kreidetafel befestigt werden (wurde ev. auch bereits vom Bauhof angebracht). Die Kreide-Ecktafeln werden an den Seitenpfosten befestigt. Dafür werden die Schrauben aus der vorhandenen Box genutzt, um den Tafeln Halt zu geben. Hierfür kann bereits der Tritthocker genutzt werden. In verschiedenen Holzelementen in der Decke und den Seitenteilen sind gut sichtbar Löcher gebohrt worden, außerdem kann an Griffen und vorhandenen Haken die Dekoration mit Bändern, Draht, Kabelbindern o.ä. befestigt werden. Der Gebrauch von Nägeln, Schrauben, Klebebändern o.ä. ist nicht erlaubt. Jede Hütte hat eine kleine Box mit Kreide, Schwamm und Schrauben zur Befestigung der seitlichen Kreidetafeln und einen kleinen Tritthocker.
- Zum Schluss: Bitte die Hütten sauber übergeben und den Müll selbst entsorgen (wenn nichts anderes abgesprochen wurde). Bitte Deko und alle angebrachten Gegenstände vollständig entfernen.
- Mögliche Schäden, Verschmutzungen oder Mehraufwand beim Abbau der Hütten, müssen wir den Nutzer:innen in Rechnung stellen.
- Aufbauhilfe gibt es über den folgenden Link zum Erklärvideo
https://cloud.bassum.de/index.php/s/H8QCdcnWzQaMiJp

25 Jahre bei KMH

Donnerstag, 24. November 2022

Wolfgang Lammers:
Ein Vierteljahrhundert bei KMH
25 Jahre in einem Unternehmen zu verbringen, ist heute keine Selbstverständlichkeit mehr. Man weiß nicht, ob Wolfgang Lammers sich das an seinem ersten Arbeitstag bei KMH am 17.11.1997 so vorgestellt hat. Die KMH´ler sind jedenfalls froh, dass es so gekommen ist, und freuen sich auf viele weitere Jahre der vertrauensvollen Zusammenarbeit.
Für dieses Engagement und die Loyalität und Treue zum Unternehmen bedankt sich KMH mit einem Tag Sonderurlaub, einem Präsent und einem Blumenstrauß sowie einer Ehrenurkunde der Handwerkskammer - und gratuliert herzlichst zu diesem schönen Jubiläum.

25 Jahre bei KMH

Mittwoch, 12. Oktober 2022

25 Jahre bei KMH

Eine Ehrenurkunde der Handwerkskammer, einen Blumenstrauß, einen Tag Sonderurlaub sowie ein Firmenpräsent übergab KMH-Geschäftsführerin Martina Kammann kürzlich an Bernhard Kube, der sein 25jähriges Arbeitsjubiläum bei KMH-KAMMANN METALLBAU GMBH feiern konnte.
Am 01. Oktober 1997 hatte Bernhard Kube seinen ersten Arbeitstag bei KMH, damals war die Firma noch in Harpstedt ansässig. Bis heute ist Bernhard Kube als Techniker im Hause KMH tätig und versierter Ansprechpartner bei allen technischen und konstruktiven Fragestellungen. "KMH bedankt sich für seine sehr engagierte Mitarbeit und wünscht weiterhin alles Gute"

Zufahrt zu Küchen-Schaidl ist frei

Dienstag, 13. September 2022

Die Straßenbaustelle Damm/Harpstedter Straße in Bassum, die seit Oktober vergangenen Jahres den Kunden- und Anlieferverkehr für Küchen-Schaidl stark beeinträchtigt hat, ist vom Damm her bis zum Betrieb unseres Mitglieds Holger Schaidl wieder frei. Schaidl, auch Beiratsmitglied der WIR, befürchtet jedoch, dass sich die Bauarbeiten zeitlich noch bis ins neue Jahr hinein erstrecken werden. Foto: BBKollschen

Und wieder ein Arbeitsjubiläum bei KMH

Mittwoch, 20. Juli 2022

25 Jahre bei KMH

Stephan Stransky begann seine Karriere bei KMH, damals noch mit dem Firmensitz in Harpstedt, am 01.07.1997 als Mitarbeiter der Warenannahme und der Säge. Seitdem ist viel passiert. Stephan Stransky hat das stetige Wachstum der Firma und zwei Firmenumzüge miterleben dürfen. Heute ist er unser Professional an der Säge.
Der Jubilar, der seit 25 Jahren der Firma die Treue hält, wurde kürzlich geehrt.
Freuen durfte er sich über eine finanzielle Anerkennung, einen Tag Sonderurlaub, einen Blumenstrauß und eine Ehrenurkunde.
Dank seiner langjährigen Erfahrung und seinem unermüdlichen Einsatz hat Stephan Stransky maßgeblich zum Erfolg von KMH beigetragen.
KMH sagt DANKE für ein Vierteljahrhundert Firmentreue und wünscht weiterhin alles Gute.
Auf unserem Foto von links nach rechts: Rainer Stöbis, Peter Brandt, Stephan Stransky, Martina Kammann und Phillip Iding


Bäderverein beim Weinfest helfend aktiv

Montag, 4. Juli 2022

"Da hilft man sich eben"
Bäderverein Bassum unterstützt die WIR beim Weinfest
BASSUM - Nachdem der Lions-Club Bassum-Syke, der beim 3. Basssumer Weinfest mit einigen seiner Mitglieder noch tatkräftig mit angepackt hat, musste der Club in diesem Jahr sein Mitmachen absagen. In die Presche ist der Vorstand des Bassumer Bädervereins gesprungen, der sich auf diese Weise gleich für die Spende der WIR über 400 Euro revanchiert.
"Da hilft man sich eben" war für Jens Diedrich auf Anhieb klar, sodass er der WIR als Vorstandsmitglied des Bädervereins die Unterstützung seiner Mitstreiter spontan zusagte. "Wir werden mit vier oder fünf Mitgliedern dabei sein, die Weingläser als "Eintrittskarte" zum Weinfest für drei Euro verkaufen und gleichzeitig den Gästen als Ansprechpartner in allen Fragen zum Fest zur Verfügung zu stehen."
"Das ist ja wieder einmal eine sprichwörtliche Win-Win-Situation auch im Praktischen", strahlt WIR-Vize Jürgen Donner, denn beide Vereine sind kürzlich gegenseitig Mitglied geworden. ?bbk

Zum Foto:
Jens Diedrich wird beim 4. Bassumer Weinfest am 6. Oktober auch das Modell des Sprungturmes vom Naturfreibad mitbringen, das als Sammeldose für Spendengelder dient. Man kann also auch hier am Abend des Festes für den Bäderverein seinen Obolus für einen wirklich guten Zweck "versenken". Foto: BBKollschen



Bitterer Schluss für "Verklemmt"

Montag, 4. Juli 2022

"Wir mussten die Reißleine ziehen"
Nicht enden wollende Straßenbaustelle und Corona waren zu viel

Was mit viel Unternehmergeist, Enthusiasmus und Mut im Juni des vergangenen Jahres begonnen hat, musste nun die Segel streichen: Das Projekt "Verklemmt", der Klemmbausteinladen von Conny und Robert Griese in Bassum, Am Damm, Mitglied der WIR, hat die negativen Auswirkungen der Straßen-Langbaustelle nicht überstanden. "Wir mussten die Reißleine ziehen, um nicht in größere Schwierigkeiten zu geraten", die bittere Erkenntnis der beiden. Hinzu kam noch die Corona-Krise, die sicher viele potentielle Klemmsteinfans davon abgehalten hat, sich neue Steine zu kaufen.
"Hätten wir eher gewusst, dass sich die Straßenbauarbeiten hier Am Damm so lange hinziehen würden, dann wäre der Laden zu dieser Zeit nicht eröffnet worden", so Conny Griese voller Enttäuschung. "Wir sind als Anwohner über die Tragweite der Baumaßnahmen seitens der zuständigen Behörden auch nicht informiert worden", ergänzt Ehemann Robert.
Nun versuchen die beiden, alles was noch am Lager ist bis zum 16. Juli, dem letzten Öffnungstag ihres Ladens "Verklemmt", zu sehr günstigen Preisen zu verkaufen. Außerdem bieten sie ihren Ladenraum, der ca. 45 Quadratmeter misst, per 1. August zur Miete an.
Glücklicherweise befinden sich sowohl Conny als auch Robert Griese bereits in festen Anstellungen, sodass man zusammen mit Sohn Neo die Zukunft der jungen Familie auch ohne Klemmsteinladen meistern sollte.
Conny Griese bleibt der WIR als Einzelmitglied erhalten, zumal sie erst vor Kurzem auf der Jahreshauptversammlung der Gemeinschaft in den Vorstand als Kassenwartin gewählt worden war.
-bbk


Mit viel Power haben Conny und Robert Griese im Juni 2021 ihr Geschäft "Verklemmt" in Bassum Am Damm eröffnet und gestartet, worüber sich auch Sohn Neo sehr gefreut hat. Jetzt mussten sie die Reißleine ziehen und ihren Betrieb aufgeben.
Foto: BBKollschen

Ein Vierteljahrhundert bei KMH

Freitag, 10. Juni 2022

Kürzlich gab es bei der KMH-KAMMANN METALLBAU GMBH, seit langem Mitglied der WIR, wieder einmal etwas zu feiern.
Maik Böhmichen begann seine Karriere bei KMH, damals noch mit dem Firmensitz in Harpstedt, am 16.06.1997 als technischer Zeichner. Seitdem ist viel passiert. Maik Böhmichen hat das stetige Wachstum der Firma und zwei Firmenumzüge miterleben dürfen. Heute ist der Jubilar in der Arbeitsvorbereitung tätig und hält der Firma seit 25 Jahren die Treue
Freuen durfte er sich über eine finanzielle Anerkennung, einen Tag Sonderurlaub, einen Blumenstrauß und eine Ehrenurkunde.
Dank seiner langjährigen Erfahrung und seinem unermüdlichen Einsatz hat Maik Böhmichen maßgeblich zum Erfolg von KMH beigetragen.
KMH sagt DANKE für ein Vierteljahrhundert Firmentreue und wünscht ihm weiterhin alles Gute. Mit auf dem Foto: Firmenchefin Martina Kammann sowie Wolfgang Lammers, Leiter Technik.
Die WIR schließt sich den Glückwünschen an.

 

Mitglied werden
Einzelmitgliedschaften
Vorstand & Beirat
WIR-Satzung
 
Aktuell:



Zur Bildergalerie


Themen unserer Bildergalerie:

2022
- Bassumer Herbstfest
- 4. Bassumer Weinfest

2021
- WIR- Wein- und
Dankeschön-Party
für Vereinsmitglieder

2020
- Eindrücke vom verkaufsoffenen
Sonntag, dem 5. Januar

2019
- 47. Bassumer Silvestermarsch
- Aussteller Hüttenzauber
- Eröffnung Hüttenzauber
- Eindrücke Hüttenzauber
- Oktoberfest
- 3. Bassumer Weinfest

2018
- 46. Bassumer Silvestermarsch
- Kl. Bass. Hüttenzauber
- Weihnachtsbeleuchtung
- Bassumer Oktoberfest
- 2. Bassumer Weinfest
- AktiBa

2017
- Lebhaftes Oktoberfest
- 1. Bassumer Weinfest

2016
- Oktoberfest

2015
- 43. Bassumer Silvestermarsch
- Oktoberfest
- AktiBa aus der Vogelperspektive
- AktiBa
- Kunst- und Kulturschaffende der Stadt
- Unser schönes und lebendiges Bassum
- Tierpark Petermoor

(c) Berthold B. Kollschen

 
 
   
Diese Seite als Startseite festlegen Vorstand & Beirat | Mitglied werden | WIR-Satzung | Kontakt | eMail
 
Copyright © 2022. All rights reserved.
Impressum | Datenschutzerklärung | Login
Betreuung: www.defort.de, Bassum