Artikel & Geschichten

Doppeljubiläum im Hause Fritz Huhn

Dienstag, 27. August 2019

Ausführlichen Artikel lesen

KMH-Jubilar Anh Vu Nguyen (Schleifer)

Samstag, 6. Juli 2019

Am Donnerstag, 04.07.2019, gab es bei KMH-KAMMANN METALLBAU GMBH wieder etwas zu feiern. Erneut wurde ein Jubilar geehrt, der seit 25 Jahren der Firma die Treue hält.
Herr begann seine Karriere bei KMH am 04.07.1994, damals noch mit dem Firmensitz in Harpstedt. Seitdem ist viel passiert. Nicht nur das stetige Wachstum der Firma, auch zwei Firmenumzüge durfte der Wildeshausener miterleben.
Freuen durfte sich Herr Nguyen über eine finanzielle Anerkennung, einen Tag Sonderurlaub, eine Ehrenurkunde der Handwerkskammer sowie über ein auf eigenen Wunsch gestaltetes KMH-Bauteil. "KMH sagt DANKE für 25 Jahre Firmentreue und wünscht weiterhin alles Gute!"

25 Jahre bei KMH-Kammann-Metallbau

Freitag, 10. Mai 2019

Einen Blumenstrauß und eine Ehrenurkunde von der Handwerkskammer gab es kürzlich für einen Jubilar, der seit 25 Jahren bei der KMH-KAMMANN METALLBAU GMBH beschäftigt ist.
Geehrt wurde Hai Tran Van, der am 06.05.1994 seinen ersten Arbeitstag bei KMH hatte. Angefangen als Schleifer, wechselte Herr Tran Van nach vier Jahren in die Spannringabteilung, wo man ihn auch heute noch findet. Der damalige alleinige Vollzeit-Mitarbeiter in der Abteilung arbeitet heute mit vielen Kollegen zusammen und nutzt seine langjährige Erfahrung für die stetige Verbesserung seiner Abteilung. KMH bedankte sich bei Herrn Hai Tran Van für eine sehr engagierte Mitarbeit mit einer finanziellen Anerkennung sowie einem Tag Sonderurlaub
und wünscht weiterhin alles Gute."

Bassum - Wirtschaftsstandort mit Zukunft

Montag, 15. April 2019

Neues von der Wirtschaftsförderung der Stadt Bassum

In der Stadt Bassum ist aktuell ein großer Wandel zu beobachten; der von der Verwaltung im Jahr 2017 angestoßene Stadtentwicklungsprozess verbreitet in vielen Bereichen Aufbruchstimmung. Die Arbeitsgruppe Innenstadt und Einzelhandel sowie Wirtschaftsförderung und Arbeitsmarkt erarbeitet zurzeit einige konkrete Ideen zur Belebung der Innenstadt und Unterstützung der örtlichen Wirtschaft.
Auch die Bassumer selbst zeigen viel Interesse und Engagement, in ihrer Stadt neue Projekte mit zu gestalten oder auch selbst zu entwickeln. Das Bassum-Open-Air, der Bovelmarkt oder das Volksfest sind nur einige der vielen positiven Beispiele aus der jüngsten Vergangenheit. Die WIR hat ebenfalls erfolgreich neue Formate wie das Weinfest oder den Bassumer Hüttenzauber etabliert. Im vergangenen Jahr fand die Regionalmesse AktiBa bereits zum sechsten Mal statt und hat wieder einmal bewiesen, dass Bassum viele regional geschätzte, aber auch international erfolgreiche Unternehmen hat, die sich gemeinsam mit vielen weiteren Firmen in einem für die Region einzigartigen Rahmen präsentiert haben.
Die Wirtschaftsförderung der Stadt Bassum hat mit der Etablierung des in 2016 erstmals durchgeführten Unternehmerfrühstücks einen Rahmen für die engere Vernetzung der Unternehmen vor Ort geschaffen. Erste Früchte durch neue Kooperationen, wie zum Beispiel zwischen dem Fitnessstudio Gym 80 und der Bassumer Feuerwehr, konnte die Veranstaltung bereits tragen.
Mit der Gründung der Aus- und Fortbildungswerkstatt im Gewerbegebiet Karrenbruch wird im Sommer 2019 in Bassum ein regional einzigartiges Projekt umgesetzt. Sechs Firmen aus Bassum, Twistringen und Asendorf sowie die Stadt Bassum als siebtes Mitglied haben bereits einen Trägerverein gegründet und arbeiten momentan an der praktischen Umsetzung des geplanten Projektes. Die Metropolregion Nordwest hat das Vorhaben als eines von vier Projekten aus insgesamt 40 Bewerbungen für eine Förderung aus dem Förderfonds der Länder Bremen und Niedersachsen ausgewählt. Dies zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind und eine wichtige Antwort auf das aktuelle und akute Problem des Fachkräftemangels bieten.
Um der großen Nachfrage nach Gewerbeflächen nachzukommen, entwickelt die Verwaltung zurzeit das neue Gewerbegebiet ?Vor dem Karrenbruch?. Auf 11 Hektar Fläche können sich sowohl neue Unternehmen ansiedeln, als auch Bestandsunternehmen vergrößern. Die Grundstücke werden individuell nach Wunsch zugeschnitten und können voraussichtlich ab Sommer 2020 bebaut werden.
Auf ihrer Homepage https://www.bassum.de bietet die Stadt weitere Informationen über Bassum als Wirtschaftsstandort und attraktive sowie familienfreundliche Stadt.

Alena Grützmacher, Wirtschaftsförderung Bassum
auch Mitglied des Beirates der WIR

Ausführlichen Artikel lesen

Autohaus Orlikowski mit neuer Orientierung

Sonntag, 23. September 2018

Hier den Kurztext zum Artikel einfügen.

Weinfest 2018 voll gelungen

Sonntag, 23. September 2018


"Großartig, einfach nur großartig"

2. Weinfest der WIR in Bassum zieht gut 1500 Gäste in die Stadt - Schon mal vornotieren: 3. Bassumer Weinfest am 3. August 2019



"Und jetzt ist Party" ruft Weinfest-Chefin Janett Köhrmann voller Enthusiasmus allen Gästen zu und hat damit das 2. Bassumer Weinfest, organisiert und durchgeführt von der WIR, der Wirtschafts- und Interessensgemeinschaft Region Bassum am Samstagabend eröffnet. Zuvor hatte WIR-Vorsitzender Hans-Joachim Günther die Begrüßung vorgenommen und Janett Köhrmann und ihrem Orgateam das beste Zeugnis ausgestellt, was spontan von den vielen schon anwesenden Gästen mit hochverdientem Beifall quittiert worden ist.


Zu dem Zeitpunkt waren schon mehr als 1000 Besucher im Weindorf auf dem Parkplatz des Modehauses Maas eingetroffen, hatten erste Gläser der guten Weine genossen und befanden sich bereits in hervorragender Stimmung.
"Das konnte bei dem Traumwetter nur gut werden", freute sich auch Dr. Jürgen Falk, stellvertretender Bürgermeister Bassums. Auch er lobte den Orgakreis in höchsten Tönen während Werner Maas noch eins drauf setzte: "Das ist richtig gigantisch, alle sind gut drauf, ein riesiges Festereignis, Großartig, einfach nur großartig."

Bestens vorbereitet und unglaublich guter Stimmung präsentierten sich auch alle Anbieter, egal ob sie Getränke oder Speisen anzubieten hatten,
Unisono auch die Meinung unter den Besuchern, denen die Freude anzusehen war, sich im Kreis der Feiernden eingefunden zu haben. ?Toll festzustellen, dass die Kleinigkeiten, die nach dem ersten Weinfest noch als verbessungswürdig aufgefallen waren, bereinigt werden konnten? stellte Hermann Karnebogen mit einem zufriedenen Lächeln im Gesicht fest und sprach dabei in erster Linie die gelungene Beleuchtung mit den neuen Kandelabern an, die gerade bei der aufkommenden Abenddämmerung mit ihrem weichen Licht für die richtige Atmosphäre sorgten. Auch die Avacon, die Karnebogen repräsentiert, gehört zum Kreis der Sponsoren für die fünf neuen Leuchten.

Neu unter den Anbietern waren die Piazza Valentini aus Syke, sowie Cathleen Schorling und Heidrun Brinkmann aus Bassum. Alle drei haben das Fest auf ihre Weise bereichern können.
"Wie schon im vergangenen Jahr war die Vorbereitung des Weinfestes in jeder Hinsicht professionell. So macht eine Veranstaltung Spaß", sagt Michael Pohlemann von Beverino aus Twistringen. Der gleichen Meinung sind die Mitglieder der Bassumer Bäckergemeinschaft und auch der Bassumer Wirtegemeinschaft.

"Einfach ein tolles Fest" strahlte beispielsweise Katja Kunze, eine der vielen begeisterten WeinfestbesucherInnen. "Mir hat schon das erste Weinfest gut gefallen, doch die zweite Auflage, bedingt auch durch das herrschende Traumwetter, setzt noch einen drauf. Toll, dass die Bassumer diese großartige Veranstaltung so gut angenommen haben.
Glücklicherweise nichts zu tun hatten Rainer Schneider und Tobias Diephaus von der DRK-Bereitschaft Bassum. Die beiden haben das Weinfest geduldig, aber auch entspannt aus ihrem Rettungswagen verfolgen können.
Insgesamt ist man einhellig der Auffassung, dass mit dem tollen Weinfest 2018 einer dritten Auflage im kommenden Jahr Tür und Tor geöffnet sind. Und der Termin steht auch schon fest: Samstag, 3. August 2019

___________________________________________________________________________
[-p]
Hier den Kurztext zum Artikel einfügen.

Neue KiTa an der Lukas Schule - Einladung zu einem Network-Abend

Freitag, 7. September 2018

Am 7. September 2018 veranstaltet die Lukas Schule einen Lukas Netwiork Abend, der um 19.00 Uhr auf dem Lukas-Campus an der Industriestraße 4a in Bassum über die Bühne geht. Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Um besser planen zu können, wird um Anmeldung gebeten: c.jacobeit@lukasschule.de
Der Networking-Abend findet am Vorabend und im Rahmen eines großen Jubiläums- und Eröffnungsfestes der neuen Kindertagesstätte statt, das am 8. September ab 10.00 Uhr mit einem bunten Programm stattfindet.

1000 Euro für die Jugendarbeit in Bassum

Montag, 23. April 2018

Auf der AktiBa 2018 hat die KSK wieder ihre beliebte "Ouizmeisterschaft" unter Bassumer Betrieben und Vereinen durchgeführt. Gestartet wurde die Aktion mit einem "Promi-Quiz" Politik gegen Wirtschaft, das die Wirtschaft ganz knapp gewonnen hat. Sie wurden mit 500 Euro belohnt. Spontan haben sich Andreas Nieweler von der AWG, Andrea Bremer von Agrartechnik Sündermann und Dr. Christoph Westerkamp (von rechts) von der Firma Stelter entschieden, die Summe auf 1000 Euro zu verdoppeln und den Gewinn der Jugendarbeit der Stadt Bassum zur Verfügung zu stellen. Ganz links Dennis Heuermann, stv. Filialleiter der KSK Bassum. Foto: BBKollschen

Uwe Hocke gestaltet einladenden AktiBa-Eingang

Montag, 23. April 2018

Der Landschaftsgestalter Uwe Hocke hat einmal mehr den Eingangsbereich der AktiBa mit viel Einfallssreichtum gestaltet. Seine Initiativen sind in den bisherigen Veröffentlichungen wenig gewürdigt worden. Deswegen jetzt eine kleine nachträgliche Geschichte über unser WIR-Mitglied.

Ausführlichen Artikel lesen

Julia Gaßmann gewinnt 5000 Euro Zuschuss für Raumausstatter-Meisterlehrgang

Dienstag, 7. November 2017

Eines der zwei, mit 5.000 Euro ausgestatteten Stipendien, die im Sommer von der Fachzeitschrift des Verbandes innenliegender Sonnenschutz (VIS) bundesweit für Raumausstatter-Gesellinnen und Gesellen ausgeschrieben worden sind, hat in Bassum die 23jährige Julia Gaßmann, sehr zur Freude ihres Chefs, Carsten Wiegmann von "Der Dekoratör", bekommen.
Dazu hatte die junge Raumausstattergesellin, die im Juni 2016 ihre Gesellenprüfung mit der Note 2 als beste Raumausstatterin im Kammerbezirk Hannover erfolgreich bestanden hat, den Entwurf einer Loft-Wohnung mit allem Drum und Dran einzureichen sowie ein Kollage zu erstellen mit Zeichnungen und Fotos. Ihre Arbeit hat die Bewertungskommission der Zeitschrift für so gut erachtet, dass sie eine den beiden besonderen Stipendien bekommen hat.
"Die 5000 Euro sind eine große Hilfe, um den, in 2019 anstehenden Meisterlehrgang in Oldenburg angehen zu können", so eine überglückliche Gewinnerin. "Sollte sie die Meisterprüfung dann bestehen, so gibt es vom Land noch einmal 4000 Euro dazu", stellt Carsten Wiegmann in Aussicht. "Damit wären die Kosten für Julia fast zu hundert Prozent gedeckt". -old
Zum Foto:
Die stolze Stipendiums-Gewinnerin Julia Gaßmann und ihr strahlender Chef Carsten Wiegmann. Sie präsentieren die so hoch bewertete Kollage der jungen und so erfolgreichen Raumausstatterin.
Foto: BBKollschen


Alltours Reisecenter unter neuer Leitung

Dienstag, 7. November 2017

Werner Pußack hat das Bassumer Reisebüro von Waltraud Bokelmann übernommen

Es war am 1. Oktober 1999, als Waltraud Bokelmann in Bassum, in den ehemaligen Räumen der LBS an der Bremer Straße, ihr "Alltours Reisecenter, Reisebüro Bokelmann" zusammen mit ihrer Tochter Melanie aufgemacht hat.
Zum 1. November dieses Jahres hat sie die Leitung jetzt an Werner Pußack als Inhaber übergeben, der den Betrieb nun zusammen mit Ninja Pußack als Geschäftsführerin unter dem Namen "Alltours Reisecenter - Reisebüro Pußack" weiterführen wird.
Waltraud Bokelmann war zunächst Mieterin der Ladeneinheit, bevor sie die Immobilie im Jahre 2007 gekauft hat. Sie bleibt Eigentümerin und dem neuen Inhaber auch als Reiseverkehrskauffrau erhalten. Auch Silke Hartwig und Verena Grosse, beide ebenfalls Reisverkehrskaufleute, arbeiten im Reisebüro Pußack weiter mit. "Das ist für unsere Kunden enorm wichtig, dass ihnen ihre vertrauten Beraterinnen weiter zur Seite stehen, wenn es um die Buchung neuer Reisen geht", ist Waltraud Bokelmann überzeugt.
Das Alltours Reisecenter an der Bremer Straße hat sich im Laufe der Zeit als Kreuzfahrtspezialist
einen Namen gemacht. Mit Werner Pußack kommt eine neue Richtung hinzu: Fernreisen nach Namibia mit individuellen Selbstfahrertouren. "Das ist Abenteuer pur", strahlt Pußack und zeigt dabei ein paar Fotobücher mit eigenen Aufnahmen aus der schier unglaublich faszinierenden Welt zwischen Meer und Wüsten. "Wir hoffen zusammen, dass uns unsere Kunden treu bleiben und viele neue den Weg zu uns finden werden", so Werner Pußack und Waltraud Bokelmann in guter Hoffnung unisono. -old
Zum Foto:
Ninja Pußack als Geschäftsführerin, Waltraud Bokelmann, jetzt als angestellte Reiseverkehrskauffrau und Inhaber Werner Pußack sind guter Dinge, dass es mit ihrem Bassumer Alltours Reisecenter weiter bergauf geht.
Foto: BBKollschen

WIR in Albringhausen

Dienstag, 18. April 2017

Kooperation zum Dorfjubiläum
WIR und Albringhausen haben sich zu einer Win-win-Gemeinschaft verabredet

ALBRINGHAUSEN - Auf Einladung des Heimatvereins Albringhausen/Schorlingborstel und umzu haben sich am Donnerstagabend Mitglieder des Vereins, Bürger des Ortes und der Vorstand der WIR, der Wirtschafts- und Interessensgemeinschaft Region Bassum e.V. getroffen, um mögliche Felder der Zusammenarbeit abzuklopfen. Dabei ist eine Verabredung zustande gekommen, die eine Kooperation zum kommenden Oktoberfest der WIR und dem Dorfjubiläum im kommenden Jahr vorsieht.
"Dadurch entsteht für beide Seiten eine Art Win-win-Situation, die sowohl für die WIR als auch für den Heimatverein viele Vorteile verspricht", freuen sich Hans-Joachim Günther als WIR-Vorsitzender und Jürgen Laschinski als Ortsvorsteher von Albringhausen. Selbst Bürgermeister Christian Porsch, der die Sitzung im Albringhauser Schützenhaus zusammen mit Wirtschaftsförderin Alena Grützmacher interessiert verfolgt hat, stimmte dem Gesprächsergebnis kopfnickend zu.
Auf dem Oktoberfest solle die WIR eine Art "Orts-Arena" einrichten, in der sich zunächst Albringhausen präsentieren und auf die 950-Jahr-Feier aufmerksam machen will. Im Gegenzug wird sich dann die WIR auf dem geplanten Bauernmarkt anlässlich des Dorfjubiläums darstellen und für den so wichtigen Verein Bassums werben. Die "Orts-Arena" geht auf eine Idee des neuen Marktmeisters Jürgen Donner zurück, der sich damit im genannten Gesprächskreis gleich vorgestellt hat.
Die Einzelheiten zu dem geplanten "Deal" sollen in naher Zukunft besprochen werden. Der WIR-Vorsitzende zeigte sich über das Ergebnis des Abends sehr zufrieden, stellte fest, dass man mit dem Besuch der Ortschaften auf dem richtigen Weg sei, um die Aufgabenstellungen der WIR einer breiteren Öffentlichkeit zu präsentieren, die WIR damit transparenter zu machen. -old

Neuer Marktmeister, neue Mitglieder und bewährter Vorstand

Mittwoch, 15. März 2017

Mitgliederversammlung der WIR, der Wirtschafts- und Interessensgemeinschaft zieht positive Jahresbilanz, führt mit Jürgen Donner neuen Markmeister ein und begrüßt mit Jutta Neumenn aus Bramstedt und Astrid Erdmnn aus Dimhausen zwei neue Mitglieder.
Die WIR besteht in diesem Jahr 40 Jahre

Ausführlichen Artikel lesen

Unser schönes und lebendiges Bassum

Mittwoch, 11. November 2015

Die Lindenstadt braucht sich mit ihren schönen historischen Bauten, mit seinen Naherholungsgebieten und als Ort von Kultur und Gesellschaft nicht zu verstecken. Wie schon der Slogan "Alles was ich brauch' - Bassum hat's" der "WIR" verspricht, versucht unsere kleine Rundreise in Bildern diesen Anspruch zu untermauern. Das nebenstehende Foto lädt schon einmal zu einem Winterspaziergang in den Tierpark Petermoor ein.

Ausführlichen Artikel lesen

Orte für Kunst und Konzerte

Sonntag, 1. Juni 2014

Zum guten Gesamtbild einer Stadt, die mit ihrer Wirtschaftsleistung und ihren Lebensbedingungen an vorderster Stelle im Landkreis stehen und damit hohe Anreize für weitere gewerbliche Ansiedlungen geben will, gehört auch eine gesunde Kunst- und Kulturszene.

Ausführlichen Artikel lesen

 

Mitglied werden
Fördermitglieder
Vorstand & Beirat
WIR-Satzung
 
Aktuell:



Zur Bildergalerie


Themen unserer Bildergalerie:

- 3. Bassumer Weinfest 2019
- 46. Bassumer Silvestermarsch 2018
- Kleiner Bassumer Huettenzauber 2018
- Weihnachtsbeleuchtung 2018
- Bassumer Oktoberfest 2018
- 2. Bassumer Weinfest 2018
- AktiBa 2018
- Lebhaftes Oktoberfest 2017
- 1. Bassumer Weinfest6 2017
- Oktoberfest 2016
- 42. Bassumer Silvestermarsch 2015
- Oktoberfest 2015
- AktiBa 2015 aus der Vogelperspektive
- AktiBa 2015
- Kunst- und Kulturschaffende der Stadt
- Unser schoenes und lebendiges Bassum
- Tierpark Petermoor

(c) Berthold B. Kollschen

 
 
   
Diese Seite als Startseite festlegen Vorstand & Beirat | Mitglied werden | WIR-Satzung | Kontakt | eMail
 
Copyright © 2018. All rights reserved.
Impressum | Datenschutzerklärung | Login
Betreuung: www.defort.de, Bassum